Referenzschulen für edoo.sys RLP gestartet

Seit Beginn des 2. Schulhalbjahres 2017/18 stehen die nachfolgenden acht Schulen als sogenannte Referenzschulen dem edoo.sys-RLP-Entwicklungsteam beratend zur Seite:

• GS Martinusschule Mainz-Oberstadt, 55129 Mainz
• Grundschule Lustadt, 67363 Lustadt
• Realschule plus und FOS Schifferstadt, 67105 Schifferstadt
• Rabanus-Maurus-Gymnasium, 55118 Mainz
• Bischöfliches Willigis-Gymnasium, 55116 Mainz
• Integrierte Gesamtschule Mainz-Bretzenheim, 55128 Mainz
• Integrierte Gesamtschule Bertha von Suttner, 67663 Kaiserslautern
• Berufsbildende Schule Wirtschaft 1, 67061 Ludwigshafen

Die Schulen begleiten intensiv den Rollout-Prozess des neuen Schulverwaltungsprogramms edoo.sys RLP und gewährleisten, dass konkrete schulpraktische Erfahrungen in die Unterstützungsangebote und in die Weiterentwicklung des Programms einfließen. Dazu haben die Referenzschulen in einem ersten Schritt mit Unterstützung von erfahrenen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Projektteams die eigene Schule beispielhaft für ihre Schulart in edoo.sys RLP sorgfältig modelliert. Seither arbeiten die Schulen im praktischen Betrieb mit dem Programm. Sich dabei ergebende Erfahrungen wurden und werden kontinuierlich in die Handbücher und Anleitungen eingearbeitet und die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des edoo.sys-Helpdesks profitieren bei der Ticketbearbeitung bzw. im Telefonsupport vom Wissen und den Rückmeldungen der Referenzschulen.

Darüber hinaus werden die Referenzschulen Tests und Erprobungen durchführen, wenn größere Veränderungen innerhalb des Programms erfolgen oder wenn neue Programmteile bzw. erweiterte Programmfunktionen hinzukommen.
Für die zukünftigen Leiterinnen und Leiter eines Systems von regionalen, schulartbezogenen edoo.sys-Arbeitsgemeinschaften (derzeit in Planung) werden die Referenzschulen als Multiplikatoren und Berater für inhaltliche Fragen zur Verfügung stehen und bedarfsbezogen Veranstaltungen anbieten.