1.    Welche Vorteile bieten Digitale Zeugnisse?

Das Zeugnis der Allgemeinen Hochschulreife dokumentiert den Abschluss der Schullaufbahn und dient dazu, sich für Studien-, Ausbildungs- oder Arbeitsplätze zu bewerben. Da Bewerbungsprozesse zunehmend digital erfolgen, das Abschlusszeugnis aber in Papierform vorliegt, ist eine medienbruchfreie elektronische Bewerbung nicht möglich.
Durch das 2017 in Kraft getretene Onlinezugangsgesetzes (OZG) wurden Bund, Länder und Kommunen verpflichtet, eine Vielzahl von Verwaltungsleistungen ab 2023 elektronisch anzubieten. Daraufhin wurde mit dem Pilotprojekt „Digitales Zeugnis“ in Rheinland-Pfalz ein Prozess angestoßen, Zeugnisse digital zur Verfügung zu stellen.
Der Digitalisierungsprozess sieht vor, dass zunächst im Schulverwaltungsprogramm eine PDF-Zeugnisdatei erzeugt wird, in die ein maschinenlesbarer Teil ihrer Daten eingebettet ist. Über eine sichere Verbindung wird sie der Bundesdruckerei übergeben, wo sie mit einer digitalen Signatur versehen und mittels Blockchain-Technologie fälschungssicher signiert wird. Anschließend kann der Eigentümer oder die Eigentümerin des Zeugnisses die digitale Fassung über das Portal der Bundesdruckerei herunterladen.

Einen Überblick der Technologie zeigt dieses Video der Bundesdruckerei:


Digitale Zeugnisse haben im Vergleich zu Papierzeugnissen viele Vorteile.

  • Sie sind fälschungssicher und können ohne großen Aufwand auf Echtheit überprüft werden. So entfallen teure und aufwändige Beglaubigungen.
  • Der integrierte maschinenlesbare Teil erlaubt es Hochschulverwaltungssystemen oder anderen Personalplattformen, die Zeugnisdaten automatisiert und medienbruchfrei weiterzuverarbeiten.
  • Die zugrundeliegende Blockchain-Technologie verhindert Manipulationen und genügt den Bestimmungen des Datenschutzes, da keine Daten, sondern nur ein Prüfwert hinterlegt wird.
  • Zu einem späteren Zeitpunkt ist die landesweite Archivierung der digitalen Zeugnisse vorgesehen.

 

2.    Wie erhalte ich mein Digitales Abiturzeugnis?

Zum aktuellen Zeitpunkt ist die Ausstellung eines digitalen Abiturzeugnisses nur einigen Pilotschulen vorbehalten, da eine verbindliche Rechtsgrundlage für digitale Zeugnisse in Rheinland-Pfalz momentan noch erarbeitet wird.
Die Abiturientinnen und Abiturienten dieser Pilotschulen müssen zunächst HIER ihre Einwilligung zur Erstellung einer digitalen Fassung ihres Abiturzeugnisses durch die Bundesdruckerei geben. Zusätzlich zum Originalzeugnis erhalten sie dann einen Zugangscode, mit dem sie die elektronisch signierte PDF-Zeugnisdatei im Portal der Bundesdruckerei herunterladen und eigenverantwortlich verwalten können.

 

In diesem Video zeigen wir Ihnen wie der Download Ihres Digitalen Schulzeugnis funktioniert:

In diesem Video sehen Sie wie die Gültigkeitsprüfung eines Digitalen Schulzeugnis durchgeführt wird:

 

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.